01.03.2006: Dorfpolizist und Fußballer führen Lindwurm an
-mb- Seppenrade. Das kalte Wetter am Sonntagvormittag konnte den kleinen und großen Narren in Seppenrade nichts anhaben. Hunderte toll kostümierte Kinder und Erwachsene begleiteten das Kinderprinzenpaar mit seinen Funken beim großen Umzug durch das Dorf. Im warmen Festzelt wartete anschließend auf alle Karnevalisten ein buntes Unterhaltungsprogramm.
Angeführt vom Dorfpolizisten und den als Fußballern verkleideten Musikern des Spielmannszuges Klingendes Spiel zog sich der närrische Lindwurm durch das Rosendorf, wo viele Schaulustige an den Straßen standen. Im Mittelpunkt stand nicht nur das Prinzenpaar auf seinem Prunkwagen. Wieder einmal sorgte der Kegelclub Daß Letzte für ein Highlight. Unter dem Motto Wir sind Papst hatten sich die Mitglieder als Papst und Kardinäle verkleidet. Mit im Zug marschierten der Elferrat der Karnevalsgesellschaft Stabil daobi, zahlreiche Tanzformationen, die Dorfmusikanten sowie viele Gruppen der Seppenrader Kindergärten. Kalt konnte es den Kindern nicht werden, denn sie waren ständig in Bewegung, um so viele Süßigkeiten wie möglich zu erhaschen.
Im voll besetzten Festzelt begrüßte Karnevalspräsident Ludger Stegt die großen und kleinen Gäste, bevor die Tetekumer Mini-Funken das unterhaltsame Festprogramm mit ihrem Gardetanz eröffneten. Prinz Marius (Hülk), Prinzessin Lena (Nopto) sowie die Funken Jana (Wiedenlübbert) und Lena-Maria (Thier) stimmten bei ihrer Proklamation die jungen Untertanen auf die tollen Tage in Seppenrade ein. Zum Mitmachen animierten der Clown Oh Larry mit seiner Show und Bauchredner Addy Axon mit seiner Handpuppe Egon die Kinder, die die große Bühne dicht umlagerten. Die Funny Girls und Spinnewips aus Ondrup, die Tetekumer Funken und die Seppenrader Amboßfunken wurden nach ihren Tanzdarbietungen nicht ohne Zugabe von der Bühne gelassen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Spielmannszug Klingendes Spiel. Dem Schlusswort durch Präsident Ludger Stegt schloss sich ein Dämmerschoppen mit Tanz an.
Am heutigen Montagmorgen besuchen Elferrat und Prinzenpaar das Josefshaus, das Clarastift, den Kindergarten und Bürgermeister Richard Borgmann im Rathaus, bevor um 14.11 Uhr ein Spitzenprogramm mit vielen Akteuren im Festzelt beginnt.


Montag, 27. Februar 2006 | Quelle: Westfälische Nachrichten (Lüdinghausen)
Letzte Aktualisierung: 21.08.2014 nach oben