09.06.2007: Dorfmusikanten begleiten erstmals Schützenfest in Ermen
Ende nach drei Jahren

-west- Lüdinghausen. Eine lange Amtszeit geht für das Königspaar Heinrich Wannigmann und Monika Wilde mit der Throngesellschaft Norbert und Martina Kampert sowie Mechthild Wannigmann und Bernhard Teil zu Ende. 2004 holte Wannigmann den Titel beim Jubiläumsschützenfest des Schützenvereins Ermen. Um wieder in den normalen zweijährigen Rhythmus zu kommen, dauerte die Amtszeit des Paares ausnahmsweise drei Jahre lang. Aber am kommenden Wochenende geht sie zu Ende. Die Ermener Schützen laden zu ihrem Fest ein.
Nach der gelungenen Generalprobe vom vergangenen Freitag steht dem Fest jetzt nichts mehr im Wege. Am kommenden Freitag (8. Juni) geht es los. Um 6 Uhr werden die Jäger das Wecken übernehmen. Um 17.30 Uhr findet im Festzelt auf dem Hof Merten die Heilige Messe statt. Anschließend treten die Schützen an und empfangen die Majestäten. Nach einem Fahnenschlag, der Ansprache des ersten Vorsitzenden und dem Totengedenken nähert sich langsam der Zeitpunkt, an dem die Majestäten abtreten müssen. Am Freitagabend wird nämlich noch der Nachfolger des amtierenden Königs ermittelt. Für die musikalische Untermalung sorgen die Seppenrader Dorfmusikanten.
Am Samstag wird das Programm ab 17.30 Uhr mit dem Treffen vor dem Festzelt fortgesetzt. Um 18 Uhr ist das Antreten an der Vogelrute. Am Zelt erfolgt die Begrüßung der neuen Majestäten, um 20 Uhr beginnt dort der Königsball. Die Band Pole Position sorgt für die Tanzmusik.
Um 10 Uhr sollten die Schützen am Sonntag zum Antreten wieder fit sein, denn zum Abschluss des Schützenfestes steht der Frühschoppen im Mittelpunkt. Offiziell beginnt der Frühschoppen um 11 Uhr. Geplant ist ein etwa einstündiges Programm mit Ehrungen, anschließend bittet Mario Düllmann zum Tanz.


Mittwoch, 06. Juni 2007 | Quelle: Westfälische Nachrichten (Lüdinghausen)
Letzte Aktualisierung: 21.08.2014 nach oben