11.07.2013: Dorfmusikanten ziehen Bilanz Jubiläum war Höhepunkt des Jahres


Nur kleine personelle Veränderungen gibt es nach der Generalversammlung der Seppenrader Dorfmusikanten, die im Don-Bosco-Haus stattfand. Vorsitzender Frank Bücker eröffnete die Versammlung mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr, in dem die Dorfmusikanten ihr 50. Bestehen feierten.

Margret Grieger bestätigte die positiven Entwicklungen der Dorfmusikanten im Jahr 2012. Sie stellte vor allem die positive Mitgliederentwicklung, als auch das sehr gelungene Jubiläumsfest als besondere Höhepunkte des vergangenen Geschäftsjahres heraus. Ein besonderes Dankeschön sprach Grieger all denen aus, die die Dorfmusikanten bei den Feierlichkeiten unterstützt haben. Ohne die Hilfe der aktiven und passiven Mitglieder, sowie die Dorfgemeinschaft wäre das Fest wohl nicht so schön geworden. „Ein ganz besonderer Tag, an dem die Dorfmusikanten zeigen konnten, was musikalisch in ihnen steckt“, so die Geschäftsführerin.

2012 waren die Dorfmusikanten rund 25-mal musikalisch im Einsatz. Auch der Terminkalender für die kommende Spielsaison ist wieder prall gefüllt. Neben dem Schützenfest der 1. Kompanie in Seppenrade werden die Dorfmusikanten sowohl beim Rosenfest, als auch bei verschiedenen Anlässen in Nachbargemeinden zu hören sein. Ein kleines Konzert findet am 14. Juli im Biergarten des Café Mare am alten Ondruper Bahnhof statt.

Kassierer Carsten Koch legte seinen Kassenbericht vor, in dem er den Seppenrader Dorfmusikanten eine solide Kassenlage bescheinigte. Lothar Dahlmann, musikalischer Leiter, sprach allen Mitglieder ein großes Lob für die Probendisziplin aus. Im vergangenen Jahr habe der Verein noch einmal einen musikalischen Schritt nach vorn gemacht. Dies bestärke den Verein, sein Konzept der Jugendarbeit fortzuführen. Dazu findet im September ein Nachmittag unter dem Moto „Probieren geht über Studieren“ statt.

Nach den Berichten und der einstimmigen Entlastung des Vorstandes fanden die Neuwahlen statt. In der Zusammensetzung des Vorstandes gibt es für 2013 nur kleine Veränderungen. Wegen der positiven personellen Entwicklung wird das Amt des zweiten Vorsitzenden wieder besetzt. Mit einer großen Mehrheit wurde Josef Fellermann zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Auch Geschäftsführerin Margret Grieger sprach die Versammlung ihr Vertrauen aus. Neu besetzt wurde der Posten der Jugendwartin. Da Stefanie Medding nicht zur Wiederwahl zur Verfügung stand, wählten die anwesenden Mitglieder Dagmar Jochheim neu in das Amt. Zusammen mit Frank Bücker (1. Vorsitzender) und Carsten Koch (Kassierer) ist der Vorstand der Dorfmusikanten somit wieder komplett.

Im kommenden Jahr werden Dieter Hecker und Hayo Epenstein die Kasse prüfen. Bei der musikalischen Leitung vertraut der Verein auch zukünftig auf Lothar Dahlmann, der mit großer Mehrheit in seinem Amt als musikalischer Leiter bestätigt wurde.
Letzte Aktualisierung: 21.08.2014 nach oben