26.03.2014: Ausprobieren und Dorfmusikanten kennenlernen
30 Mal waren die Dorfmusikanten aus Seppenrade im vergangenen Jahr im Einsatz. Ob beim Jubiläum des Spielmannszuges, beim Rosenfest, beim Schützenfest der ersten Kompanie in Seppenrade oder bei einem Treffen in Münster-Kinderhaus: Stets zeigten sie mit viel Elan ihr Können. Jetzt trafen sich die Mitglieder im Don-Bosco-Haus in Seppenrade zur Generalversammlung.

Geschäftsführerin Margret Grieger erinnerte in ihrem Jahresrückblick an die gerade genannten Ereignisse. Und sicher ist: Auch der Terminkalender für die Saison 2014 ist prall gefüllt. „Wichtigster Termin ist sicherlich der Probiernachmittag, der am 4. Mai (Sonntag) stattfindet. Der Verein möchte sich dann allen Interessierten vorstellen und bietet ihnen die Gelegenheit, Instrumente auszuprobieren“, heißt es im Pressebericht der Musiker. Wer schon ein Instrument spielen kann, den hoffen die Dorfmusikanten für den kleinen Musikverein begeistern zu können.

Ein kleines Konzert findet dann am 13. Juli (Sonntag) im Biergarten des Café Mare am alten Ondruper Bahnhof statt.

Positiv waren auch die Nachrichten, die Kassierer Carsten Koch parat hatte: Eine solide Kassenlage präsentierte er den Mitgliedern. Lothar Dahlmann, musikalischer Leiter der Dorfmusikanten, berichtete von den Plänen, weiter am Konzertprogramm zu arbeiten und empfahl dem Verein, sich dem Landesmusik-Verband anzuschließen. Jugendwartin Dagmar Jochheim erzählte von den Aktivitäten der jungen Dorfmusikanten.

Nach den Berichten und der einstimmigen Entlastung des Vorstandes fanden Neuwahlen statt. Die Dorfmusikanten sprachen ihrem ersten Vorsitzenden Frank Bücker mit dessen Wiederwahl ihr Vertrauen aus. Kassierer Carsten Koch wurde ebenso im Amt bestätigt. Zusammen mit Josef Fellermann als zweiten Vorsitzenden, Margret Grieger im Amt der Geschäftsführerin und Jugendwartin Dagmar Jochheim kann das Vorstandsteam der Seppenrader Dorfmusikanten in gewohnter Konstellation weiterarbeiten.

Dieter Hecker und Jonas Nottenkemper werden die Kasse prüfen.

(WN, 26.03.2014)
Letzte Aktualisierung: 21.08.2014 nach oben